Gaufinale P-Stufen (Einzel und Mannschaft)

In Tettnang starteten die oberschwäbischen Turnerinnen mit dem Gaufinale der Pflichtwettkämpfe in das Wettkampfjahr 2019. Insgesamt 257  Turnerinnen aus 16 Vereinen nahmen in den verschiedenen Altersklassen ab 7 Jahren teil. Der TSB Ravensburg verbuchte am Ende zwei Einzeltitel, jeweils ein Einzeltitel ging an den TV Weingarten, die TS Friedrichshafen, die TSG Ailingen, den TSV Reute, den FV Altheim und an den TV Eisenharz. Zwei Mannschaftstitel gingen nach Weingarten, jeweils einer nach Friedrichshafen, Ravensburg und Reute.

In der jüngsten Altersklasse, der F-Jugend, gewann Elina Dubovik von der TSG Ailingen vor Zoey Geng und Slavna Malsam, beide vom TV Weingarten. In der E 8 kam die Siegerin des mit 41 Turnerinnen größten Teilnehmerfeldes aus Friedrichshafen: Lucille Mingstein siegte hier knapp vor Mathilda Schmidt (Ailingen) und Calia Cevik (Ravensburg). Bei den 9-jährigen Mädchen war das Podest fest in Weingartner Hand. Es siegte Milena Kleyus vor Mara Tränkle und Chiara Vigneri.

Die Mannschaftswertung der F-Jugend ging an den TV Weingarten vor den Mädchen der TSG Ailingen und der Mannschaft aus Friedrichshafen. Auch in der E-Jugend siegte der TV Weingarten vor den Ailingerinnen. Die Mädchen des TSB Ravensburg belegten hier den dritten Rang.

Ebenfalls 41 Turnerinnen gingen in der D 10 an die Geräte. Die Jahrgangsbeste kommt vom TV Eisenharz: Marie Teiber verwies Yolanda Jocham (Ailingen) und Linda Bodenmüller (MTG Wangen) auf die Plätze zwei und drei. In der D 11 siegte Jule Katharina Sprung vom TSB Ravensburg. Anna Fricker (Friedrichshafen) und Ronja Wörz (Wangen) belegten punktgleich den zweiten Platz.

Die Mannschaftswertung der D-Jugend ging an die Ravensburger Turnerinnen vor den Mädchen aus Friedrichshafen und der Mannschaft  des TSV Reute.

Der Titel in der C-Jugend 12 Jahre ging auch nach Ravensburg. Mila Aggeler gewann mit knapp zwei Punkten Vorsprung vor Mirjam Weber (Eisenharz) und Mascha Zintgraf (Ravensburg).  In der C 13 siegte mit Lara Kocher eine Turnerin vom FV Altheim. Dahinter belegte Eva-Maria Netzer aus Eisenharz Rang zwei und Dana Urbach aus Friedrichshafen Rang drei. Die ältesten Teilnehmerinnen in der offenen Klasse zeigten Übungen bis zur P9 und erzielten teils hohe Wertungen für technisch saubere Übungen. Das oberste Treppchen durfte am Ende Selina Schönegg vom TSV Reute besteigen vor ihrer Vereinskameradin Lisa Hecht und Clara Guntermann vom SV Tannheim.

Der Mannschaftsmeister in der C-Jugend heißt TS Friedrichshafen. Dahinter platzierten sich der TSB Ravensburg und der FV Altheim auf den Plätzen zwei und drei. In der offenen Altersklasse gewann wie im Vorjahr der TSV Reute deutlich vor dem SV Tannheim und dem TSV Tettnang.

In jeder Altersklasse sind die jeweils ersten sechs Einzelturnerinnen für das Bezirksfinale des STB am 4. Mai in Bingen startberechtigt. Bei den  Mannschaften qualifizierten sich die ersten drei jeder Altersklasse. Hier findet die Landesqualifikation am 9.November beim TV Dornstetten statt.

 

Zu den Ergebnissen

Bilder

 

.