Ehrungsordnungen

 

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben es wirklich verdient von Zeit zu Zeit besonders gewürdigt zu werden. Ehrungen sind auch eine besondere Gelegenheit zur Außendarstellung für den Verein. Ehrungen sollen deshalb auch in einem würdigen Rahmen erfolgen.

  • Dazu gehören auch Zeit und ein netter Rahmen, also weniger bei formellen Veranstaltungen wie Hauptversammlungen, eher bei Abteilungsversammlungen, Jahresfeiern usw.
  • Besondere Ehrungsabende mit Sportkreis und Fachverbänden unterstreichen die Bedeutung der ehrenamtliche Arbeit der Mitarbeiter.
  • Interessierte Personen aus dem Tätigkeitsfeld und Angehörige der Ehrenden können dieser Veranstaltung einen entsprechenden Rahmen geben.
  • Eine Würdigung im Rahmen einer Berichterstattung in der Presse rundet diese Ehrungen dann ab und macht sie öffentlich.

Nutzen Sie die Möglichkeiten der besonderen Anerkennung und Würdigung durch eine Verbandsehrung. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten gelungener Ehrungsveranstaltungen.

 

 

Ehrungen gibt es im Turngau Oberschwaben in folgender Reihenfolge:

STB-Ehrennadel in Bronze, DTB-Ehrennadel in Bronze, STB-Ehrennadel in Silber und DTB-Ehrenbrief. Für Übungsleiter mit 20 und mehr Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit gibt es seit 2008 die Dankes- und Anerkennungsurkunde des Turngaues Oberschwaben.

Bei zusätzlichen und besonders herausragenden Verdiensten wird der DTB-Ehrenbrief mit silberner Ehrennadel und die STB-Ehrennadel in Gold verliehen.

Ehrungsrichtlinien:

Ehrungsordnung des Turngau Oberschwaben, Stand 2007 (pdf)

Antragsformular für Gau-Ehrungen

Ehrungsordnung des STB (Link auf die STB-Seite)

Weitere Hinweise und Tipps zu Ehrungen (Link auf die STB-Seite)

 

Mail an den Ehrungsbeauftragten im Turngau Oberschwaben

Ehrenpräsident Jürgen Schumacher • Fr.-Jo.-Spiegler-Str. 98, 88239 Wangen, Tel.: 07522-797 511