Der Turngau stellt sich vor

 

Die Entwicklung des Turngaues in Zahlen:

Nachstehende Zahlen zeigen die Entwicklung des Turngaues im Laufe seines Bestehens. Die langsame Entwicklung des vergangenen Jahrhunderts war sicher auch auf das Ausleseverfahren bei der Aufnahme in den Vereinen zurückzuführen. Nach der Möglichkeit auch Turnerinnen in die Vereine aufzunehmen, wächst die Anzahl der Turngauvereine und die Mitgliederzahl wächst stetig. Besonders imponierend ist jedoch die Entwicklung des Sports zur Volksbewegung nach dem 2. Weltkrieg.

Eine Zäsur bildet im Turngau Oberschwaben die Gebietsreform 1973. Die Vereine des Turnbezirks Lindau müssen zum Bayerischen Turnverband wechseln, doch fühlen sich sechs Turnabteilungen weiterhin dem Turngau verbunden und nehmen am Turngaugeschehen bis heute teil. Mit der Vielfalt der turnerischen Angebote und dem wachsenden Gesundheitsbewußtsein der Bevölkerung sind die Mitgliedschaften in den Vereinen weiterhin sehr gefragt und der Bestand der unter Turnen gemeldeten Mitglieder beim WLSB  steigt die vergangenen Jahre kontinuierlich. 

Mitgliederentwicklung

Jahr

Vereine

Männlich

Weiblich

Mitglieder

1855

 

1864

 

1877

 

1902

 

1910

1928

1954

1960

1965

1968

1973

         

Durch die Gebietsreform verliert der Turngau die Vereine des Turnbezirkes Lindau.

Jahr

Vereine

Männlich

Weiblich

Mitglieder

1974

1980

1986

1988

1990

1992

1994

1996

1998

2000

2002

2004

2006

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

(Kopie 1)